Kapitän an Bord

Ein halbes Jahr nach der Verabschiedung von Klaus Martin als Schulleiter der Realschule plus in Kirchheimbolanden, wurde Jörg Oeynhausen in einer Feierstunde offiziell in sein Amt eingeführt.  Kurzweilig und witzig war der herausragende Beitrag der Schülervertretung zum Schulstart des neuen Chefs. So musste Herr Oeynhausen den direkten Vergleich mit einer Schul-Leiter aushalten. „Wenn mal eine Stufe bricht, wir Schüler also nicht zu ihm halten, dann wackelt die ganze Leiter“, so die Erkenntnis der Schülersprecherin. In seiner Antrittsrede verglich Jörg Oeynhausen seine neue Schule mit einem Ausbildungsschiff: „Jeder hat seine Aufgabe, vom Leichtmatrosen bis zum Kapitän! Jeder ist wichtig!“ Viele Glücks- und Erfolgswünsche erhielt er von Anja Renett (Schulelternbeirat), Adolf Paul (Nordpfalzgymnasium), Hans Leverkus (1.Beigeordneter VG Kirchheimbolanden) und Anneliese Ecker-Henn (Personalrat). Treffend war auch die Liedauswahl der Schulband, die mit „Get lucky“ und „Auf uns“ die Veranstaltung fetzig umrahmte. Zwei Lieder, die sehr genau die Stimmung aller Beteiligten erfassten.

Alles wird bunt!

Die 15.Auflage der Faschingsparty für die 5. und 6.Klassen der Neumayerschule stand in diesem Jahr unter einem besonderen Motto. „Fasching kann jeder – wir feiern ein Farbenfest!“ Eine verrückte Idee, die die Schülervertretung und die Verbindungslehrer Katrin Poetsch und Bastian Groß da ausheckten. In alten Kleidern oder Schutzanzügen gekleidet bekamen alle Schüler zwei Tüten mit Leuchtpulver. Auf das Kommando der Schülersprecherin Melanie Steitz katapultierten die Kinder den Inhalt ihrer Farbtüten in die Luft. Das Ergebnis war ein unglaubliches Farbenspiel am Himmel, auf Haaren und auf der Kleidung. Die Schüler hatten mehr als Spaß im „Farbbad“ und auch so mancher Lehrer ging bunt nach Hause. Das Farbenwerfen war nur der Abschluss der Veranstaltung, die mit Spielen und Tanzbeiträgen bereits zwei Stunden vorher startete. Neidisch beobachteten die Schüler der 10.Klassen das Spektakel und es wurde ganz schnell klar: „Das wollen wir auch!“

Ein Video kommt in Kürze.

Frau Ecker-Henn 40 Jahre im Dienst

Ein Jubiläum der besonderen Art feierte diese Woche Anneliese Ecker-Henn, Lehrerin an der Neumayerschule in Kirchheimbolanden. 40 Jahre im Dienst des Landes, davon 38 Jahre am Standort in Kirchheimbolanden, zwei beeindruckende Zahlen. Viele Eltern jetziger Schüler erlebten die leidenschaftliche Lehrerin bereits selbst als Schüler im Unterricht und auch auf Klassenfahrten. Im Rahmen einer Gesamtkonferenz überreichte Herr Oeynhausen, Rektor der Realschule, ihre die Urkunde der Ministerpräsidentin Malu Dreyer.