Jana Haas holt den 3.Platz bei 6200 Teilnehmern

In einer Feierstunde im Landtag in Mainz wurden die diesjährigen Gewinner des Schülerleistungsschreibens geehrt. Darunter unsere Schülerin Jana Haas, die mit unglaublichen 3719 Anschlägen in 10 Minuten auf der PC-Tastatur den 3.Platz belegte. In Gegenwart ihrer „Schreiblehrerin“ Frau Kiefer, des Schulleiters Herrn Martin und des Leiters der Kreisvolkshochschule, Herrn Schilling, nahm Jana die Urkunde vom Sprecher des Landtages Rheinland-Pfalz, Herrn Lotz, entgegen.  Nicht eingeladen, aber dennoch sehr gut platziert waren auch Lena Klag (Platz 19), Sarah Heilmann (Platz 101) und Jasmin Gottschlich (Platz 116).

Die Realschule Kirchhheimbolanden nimmt seit 10 Jahren am Schülerleistungsschreiben Rheinland-Pfalz teil. Bereits in der 6.Klasse lernen alle Schüler der Schule in sechs Wochen mit 4 Stunden pro Woche das 10-Finger-Schreib-System. Diese grundlegenden Kenntnisse werden dann im Xpert-Kurs (europaweit anerkannter PC-Führerschein) in der 8. und 9.Klasse auf ein professionelles Niveau angehoben. Beide Kurse, die in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule durchgeführt werden, finden seit Jahren unter der erfolgreichen Leitung von Frau Kiefer statt.

Jana Haas stellt mit ihrem 3.Platz den bisherigen Rekord der Schule ein. Die Schulgemeinschaft gratuliert zu ihrem großen Erfolg und wünscht sich viele Nachahmer in den kommenden Jahren.

Die Verstärkung ist rechtzeitig eingetroffen

Nach der Pensionierung von Herrn Beißwenger, Herrn Neu und Frau Philippi entstand eine erhebliche Lücke im Lehrerzimmer, die es in den Sommerferien zu schließen galt. Bereits zu Beginn der Sommerferien  waren die Reihen geschlossen und wir konnten pünktlich mit drei neuen Lehrkräften starten.

Frau Münster wechselte von der Anne-Frank-Realschule in Ludwigshafen an unsere Schule. Sie ist Fachleiterin für Deutsch, d.h.sie bildet Realschullehrer am Studienseminar in Mainz aus. Deshalb ist sie auch nur mit 8 Stunden im Fach Deutsch an unserer Schule eingesetzt. Herr Herbold kommt von der RS+ in Weisenheim. Der Mathematik-, Physik– und Techniklehrer ist Klassenleiter der 8S1b und ist vorwiegend in seinen Fächern in den Klassenstufen 8 und 9 eingesetzt. Neu ist auch Bastian Groß. Der Realschullehrer für Erdkunde und Biologie hat sein Referendariat vor den Sommerferien beendet. Er ist Co-Klassenleiter in der Ganztagsklasse 5a und unterrichtet vorwiegend Gesellschaftslehre,  NaWi und Biologie in allen Klassenstufen. Personelle Änderungen gibt es aber auch in anderen Bereichen der Schule. So wird die Maßnahme „Berufseinstiegsbeleiter“  jetzt  von Frau Hecker betreut. Die Schulsozialarbeit hat sich ebenfalls verändert: Frau Ullmer ist ab sofort von Mittwoch bis Freitag im Haus, Frau Sältzer weiterhin von Montag bis Mittwoch.

Wir wünschen allen neuen Kollegen und Mitarbeitern einen guten Start an unserer Schule.

114 neue Gesichter

Es ist schon sehr aufregend von einer kleinen Grundschule an ein Schulzentrum mit 1500 Schülern zu wechseln und so waren die 86 neuen 5.Klässler der Georg-von-Neumayer-Schule sichtlich angespannt als es am Dienstag endlich losging. Die Anmeldezahlen der Realschule plus Kirchheimbolanden lagen in diesem Jahr deutlich höher als im vergangenen Jahr, was bei generell sinkenden Schülerzahlen eine tolle Entwicklung ist. In der Zahl 114 finden sich aber auch 28 Quereinsteiger, die von anderen Schulen zur Neumayerschule wechselten. Die Gesamtschülerzahl der Schule steigt dadurch auf 530 an, was ebenfalls deutlich gegen den Trend ist.

Die Schulgemeinschaft begrüßt ihre neuen Schüler und Eltern und wünscht eine erfolgreiche und erlebnisreiche Zeit an unserer Schule.