Frühstücks- und Sammelaktion bringen 1 000 € für Pakistan

Ganz kurzfristig entschlossen sich Schülervertretung (SV) und Verbindungslehrer der Georg-von-Neumayer-Schule Realschule plus Kirchheimbolanden zu einer Hilfsaktion für die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan.
Über die verheerenden Folgen der Überschwemmung informierte ein Beitrag der ARD, die Brennpunktsendung vom 19.08.2010, der, an mehreren Tagen, fünfzehnminütig, in den großen Pausen im Schülercafe der Schule gezeigt wurde und die Schüler mit erschütternden Bildern konfrontierte. 
Der eigentliche Aktionstag fand am Donnerstag, 26. August 2010, statt.
Bäcker Brandt aus Kirchheimbolanden, der sonst für die Verpflegung der Schüler zuständig ist, wurde abbestellt und stiftete im Gegenzug Brötchen und Brezeln. Eine ganze Reihe von Schülern bracht Käse, Wurst, Butter und was man sonst für anstän-dig belegte Brötchen braucht, mit. Die vom Schulfest eingefrorenen Würstchen fanden, zum Teil schon auf dem Gasgrill, ein würdiges Ende. Mütter und Lehrerinnen sorgten für Kuchen, Donuts und Muffins, auch die benötigten Getränke wurden mitgebracht. An der Vorbereitung waren viele beteiligt, besondere Erwähnung verdienen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c, die gerade mal 8 Tage unsere Schule besuchen und routiniert die Brötchen belegten. In der großen Pause ging es dann rund, einen solchen Andrang hat der Schulkiosk wohl noch nie erlebt. Trotz der um 10 Minuten verlängerten ersten großen Pause gingen etliche Schüler leer aus und mussten auf die zweite Pause vertröstet werden. Dann aber hatte jeder Schüler sein Würstchen, seine Käsebrezel, sein Stück Kuchen. Schüler der Klasse 9 S 1 a, die schon tags zuvor mit ihren Sammelbüchsen unterwegs waren, sorgten dafür, dass der Großteil des Wechselgeldes nicht in den Geldbeuteln sondern in den Gelddosen landete. In der 6. Stunde wurde gezählt, genau 927,68 € hat die ganze Aktion eingebracht; die SV stockte den Betrag auf die runde Summe von 1.000 € auf.

Dank den Eltern, allen Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium und Reinigungspersonal der Schule.

Ausbildungsschule jetzt mit vier Lehramtsanwärtern

Seit mehr als einem Jahr ist die Realschule plus Kirchheimbolanden jetzt Ausbildungsschule für zukünftige Realschullehrerinnen und –lehrer vom Studienseminar in Mainz. In den letzten Jahren waren vor allem Anwärter vom Studienseminar in Kaiserslautern, die ihre Ausbildung für den Bildungsgang Berufsreife absolvierten, bei uns. Seit diesem Schuljahr kommen Timo Werel und Sören Holle zur Ausbildungsgruppe hinzu. Mit Frau Wolfschütz und Herrn Lauruhn, die kurz vor ihren Abschlussprüfungen stehen, ist die Gruppe jetzt auf vier Köpfe angewachsen. Betreut und gecoacht werden die vier Lehramtsanwärterinnen und -anwärtern durch Herrn Michaelis, ein sehr erfahrenes und langjähriges Mitglied des Kollegiums. Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahrs werden unsere neuen Lehramtsanwärterinnen und –anwärter eigenständig unterrichten und ihre eigenen Klassen führen.

 Herr Martin (Rektor), Herr Werle, Herr Holle und Herr Michaelis (Ausbildungsleiter)

92 neue Gesichter

Die Realschule Kirchheimbolanden freut sich über die vielen neuen Schülerinnen und Schüler, die den Weg zu uns gefunden haben.Das Kollegium und die Schulleitung wünscht allen eine erfolgreiche, ereignisreiche und interessante Schulzeit bei uns.Die Klasse 6a und 6b organisierten Kaffee und Kuchen für die Eltern. Die 5.Klässer genossen bereits ihre ersten Stunden.