9.Nikolausparty - der Monsterkracher

Alle Beteiligten waren sich einig, so eine Stimmung hat es selten an einer Nikolausparty gegeben. Selbst die 9.Auflage, der bei den Schülerinnen und Schülern der 7.-10.Klasse extrem beliebten Fete, ließ keine Ermüdungserscheinungen erkennen. Bereits um 17:00 Uhr freute sich die SV, die mit den Verbindungslehrern Herrn Weiß und Frau Poetsch die Party eigenverantwortlich plante, über ein volles Haus. Weit mehr als 250 Jugendliche unserer Schule kamen.
Am Eingang kontrollierten Klassensprecher und Lehrerinnen und Lehrer, die freiwillig halfen, die Eintreffenden auf ihre Kleidung: Das Motto der Party "black and white",

Weiterlesen...

Besuch bei den "Großen"

Fünf Jahre schon gibt es die Hospitationstage an der Realschule Kirchheimbolanden. Auch dieses Jahr besuchten uns an zwei Tagen die 4.Klässer der Grundschulen Kirchheimbolanden, Stetten, Kriegsfeld, Dannenfels und Bolanden. Zwei Tage sind auch nötig, um über 200 Kindern einen Vormittag lang einen möglichst intensiven Einblick in unsere Schule zu geben. So lernten sie an acht verschiedenen Stationen Dinge, die in einer Grundchule so eigentlich nicht üblich sind: 

  • Waffelbacken und Lebensmitteltests in Lehrküchen
  • Herstellung von Buttons im Werkraum
  • Malen auf digitalen Tafeln im EDV-Raum
  • Geimsames Orfforchester mit einer 5.Klasse im Musiksaal
  • Sportspiele in einer großen Dreifachturnhalle
  • "Wer wird Bionär" in den Naturwissenschaften
  • Englisch für Anfänger in unserer Schülerbücherei
  • Herstellung von Brause in der Chemie

Wie auch in den letzten Jahren, waren die Grundschüler begeistert, haben sie sich doch vorher noch nie in einer so großen Schule bewegt. Damit keine oder keiner verloren geht, wurde jede der acht Gruppen durch zwei Schülerinnen und Schüler unserer 9.Realschulklassen begleitet. In der gemeinsamen Pause im Forum versorgten die Klassen 8Ra und 9AWK alle unsere Gäste mit einer Brezel und einem großen Glas Apfelschorle. Die Eltern und begleitenden Lehrkräfte verwöhnte die Schulleitung in einem gesondertem Raum mit Kaffee und Kuchen. Trotz der erheblichen Anstrengung, die das Kollegium der Schule an diesen zwei Tagen auf sich nahm, der normale Schulbetrieb lief parallel zu den Besuchstagen, freuen wir uns schon heute auf die Veranstaltung im nächsten Jahr.

Workshop „Ich, du, wir ein starkes Team“

Am Mittwoch, den 11.11.2009 fand in der Georg-von-Neumayer-Schule ein erlebnispädagogisches Kooperationsspiel mit der Klasse 5a statt. Der Leiter dieses Spiels war Herr Matthias Klein. Dieses Spiel hatte die Ziele sowohl die Klassengemeinschaft, als auch das eigene Selbstbewusstsein zu stärken.

Workshopübersicht:
 

1-tägiges erlebnispädagogisches Training „Ich-du-Wir – ein starkes Team“

08.00-09.35
 
Thema „Ich“
 
Indooraktion im Klassenzimmer
Begrüßung, Kennenlernen
 
 Standortbestimmung mit Bauklötzen:
Wo stehe ich?
 
Städtebau mit Bauklötzen
09.50-11.25
 
Thema „Du“
 
Indooraktion im Klassenzimmer
Murmelbahnen bauen

Ich lerne mich auf meine Mitschüler/innen zu verlassen, neue Teamkonstellationen bringen die Erfahrung: „Du bist gut.“

11.40-13.10
 
Thema „Wir“
 
Indooraktion im Klassenzimmer

Dominolauf mit verschiedenen Taskionen (Aufgabenaktion mit Bauklötzen)

 
anschl. Reflektion
3-Schritte Reflektion
 Gruppenaufgabe, die Absprachen erfordert und das Gruppengefühl steigert.

Alle Schüler waren begeistert vom Workshop und konnten viele Eindrücke sammeln. Einige Beispiele, die bei der Schlussreflektion genannt wurden:

„Ich habe gelernt, dass ich auch mit anderen arbeiten kann, die ich nicht so sehr mag.“

„Ich habe gelernt, dass wenn wir was gemeinsam machen, wir viel schneller sein können.“

„Ich habe gelernt, dass wenn wir uns absprechen wir viel schneller arbeiten können.“

Alles in allem war der Workshop ein voller Erfolg und unsere Schüler waren mit großem Eifer dabei.